Sie sind hier: Person > Jan Costin Wagner

Literaturtipp von Gerd Andres

Jan Costin Wagner :  „Das Schweigen“

Eichborn Berlin  Roman   ISBN  9783821807577   Preis € 19,95

Zu Weihnachten schenkte mir mein Freund W. Koberski ein Buch. Er, ein Freund Schwedens, kennt meine Leidenschaft für skandinavische Krimis und teilt sie.

„Das Schweigen“, ein Kommissar Joentaa –Krimi, spielt in Finnland. Es ist der erste Roman aus der Gattung der Skandinavien-Krimis, den ich gelesen habe, der in diesem Land angesiedelt ist.

Ich nehme es vorweg: ein tolles Buch. Die Story, die Personen, die Sprache; rundherum ein tolles Buch.

Gleich am Anfang kennt man die Täter und die Tat. Daraus entwickelt sich eine dichte und packende Geschichte, die in einer eigenen Sprache dargelegt wird. Ich habe ständig darüber sinniert, wie eine angemessene Benennung oder Benamung des Schreibstils heißen könnte.

Ich finde die Sprache und die Namen bringen Finnland wunderbar rüber.

In dieser Art und Weise das Land, die Personen und ihre Mentalitäten treffend zu transportieren ist Jan Costin Wagners besonderer Verdienst. Dies wiegt um so schwerer, wenn man weiß, dass Wagner kein gebürtiger Finne, sondern Deutscher ist. Er ist zwar mit einer Finnin verheiratet, aber das Land und die Mentalität seiner Bewohner so zu transportieren ist schon ungewöhnlich gut.

Ich konnte Finnland häufiger besuchen und habe dort gute Freunde und während der Lektüre habe ich mich öfter an beides erinnert.

Die Handlung selbst führt in seelische Abgründe, die mit nüchterner Distanz dargestellt werden. Am Ende hat man Verständnis (zumindest ich) für beide Seiten, Täter und Opfer, und bleibt verunsichert zurück.

Also kaufen und lesen!

Link Zurück zur Übersicht

 


 


 -  

Kontakt

Kontakt-Illustration

Bürgerbüro
Das Wahlkreisbüro von Gerd Andres MdB wurde geschlossen.

Impressum
www.gerd-andres.de © Gerd Andres, MdB
Realisierung: h2r-mediasolutions.de